Identitätenlotto in der Erwachsenenbildung – Fortbildung – Weiterbildung (Teil 1)

Anwendungsbeispiele für verschiedene Seminar- und Workshopkontexte

Das Spiel Identitätenlotto ist hervorragend geeignet für verschiedene Kontexte der Erwachsenen-, Fort- und Weiterbildung. Hier einige Beispiele, die sicherlich nicht erschöpfend sind:

Teambildung

Es kann in länger miteinander arbeitenden Gruppen eingesetzt werden als teambildendes Spiel, da es zahlreiche Anlässe für Diskussionen über wichtige Themen des Lebens bietet. Diese kommen auf den Tisch ohne dass die eigene Haltung hier notwendigerweise zur Debatte steht, denn es ist ein fiktionales Spiel, welches eine Distanz zwischen den Spielthemen und den Spielenden schafft. Teambildung ist hier nicht mit Kennenlernen zu verwechseln: Es ist nicht als Kennenlernspiel geeignet.

Seminarphasen: „Hinführung zum Thema“ und „Verarbeitungsphase“

Es ist in beiden Seminarphasen sinnvoll – ebenso als Einführung in ein Thema, d.h. als Opener, als auch zur vertiefenden Reflexion von Themen. Themen können hier sein: Identität, Sozialisation, Gesellschaft, Sozialkunde, soziale Ungleichheit, Zivilgesellschaft und Zivilcourage, Diskriminierung, Stereotype, Menschenrechte, Gleichbehandlung, Migration, Willkommenskultur und Integration u.v.m.

Multiplikator*innenarbeit

Multiplikator*innen haben beruflich mit verschiedensten Menschen zu tun, sodass eine Reflexion der gesellschaftlich ungleichen Verhältnisse und eine Selbstreflexion bezüglich der eigenen Werte, Bilder und Vorstellungen sinnvoll sind. Identitätenlotto kann hier einen spaßbringenden und dennoch reflexionsreichen Einstieg bereiten.

Ehrenamt

Auch für Personen, die im ehrenamtlichen Bereich arbeiten, bietet das Spiel die Möglichkeit, trotz des spielerischen Charakters über relevante Themen ins Gespräch zu kommen. Dabei ist das Spiel eine Methode, die wenig belehrend und nicht trocken ist – was die Auseinandersetzung mit den Themen leichter macht.

Jugendarbeit & Jugendfreizeit

Bei Jugendlichen ab 15 Jahren bietet sich das Spiel auch gut als intelligentes Freizeitspiel an.

jw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.