ILo als Lehr-Lern-Spiel

Zielgruppe

Das Spiel ist für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, die sich mit vielfältigen Identitäten und unterschiedlichen Lebensrealitäten auseinandersetzen und für die eine spielerische Erfahrungsumgebung geschaffen werden soll: In der Freizeit, in der Bildung, in Unternehmen, Organisationen und Verwaltung. Es eignet sich auch für alle Bereiche, in denen mit Menschen gearbeitet wird oder Gegenstände für Menschen entwickelt werden. Es ist ein Spiel für:

  • die Schule (fachlicher und überfachlicher Unterricht)
  • Jugend- und Freizeitinstitutionen
  • die berufliche Ausbildung
  • die Hochschullehre
  • die Erwachsenenbildung
  • die Fort- und Weiterbildung
  • Lerngruppen

Themen

  • Identität allgemein
  • sexuelle und geschlechtliche Identität im Besonderen
  • das Selbst- und Menschenbild
  • soziale Ungleichheit, Gleichberechtigung
  • Toleranz und Akzeptanz für Vielfalt,
  • die Perspektiven- und Rollenübernahme sowie das Verständnis für Mitmenschen
  • die Arbeit mit Menschen
  • Interkulturelle Bildung und Arbeit
  • die Entwicklung von Gegenständen für Menschen

Zeitfaktor

ILo lässt sich gut in Sitzungen von 90 bis 180 Minuten spielen, gegebenenfalls mit ausgelagerter Vorbereitung. Die Spieldauer ist flexibel festlegbar, beträgt jedoch inklusive der reflektierenden Abschlussrunde mindestens 90 Minuten. Auch  kürzere Spielphasen ergeben  Lerneffekte  und  vielfältige Diskussionsanlässe.

Die zeitlichen Abläufe sind abhängig von der Gruppe und dem Kontext. Wir stellen hier auf unseren Erfahrungen basierende Zeitpläne vor, die je nach Anwendungskontext variieren können. Die moderierte Anleitung des Spiels setzt eine Kenntnis der Spielregeln voraus. Unterstützende Materialien bieten wir im Downloadbereich {Verlinkung} an.

90-Minuten-Lehreinheit

[pdf]

3-Stunden-Lehreinheit

[pdf]

Wir freuen uns über Rückmeldungen und Ideen zum Zeitablauf von Ihnen.

Anwendungsbeispiele

Identitätenlotto wurde bereits in der Hochschule, in der Schule, in Freizeitgruppen und in der Weiterbildung eingesetzt. Hier einige Anwendungskonzepte.

Hochschullehre Gender & Diversity

[pdf]

Hochschullehre Psychologie

[pdf]

Fortbildung von Lehrkräften

[pdf]

Die ILo-Brille

[pdf]

Workshops & Schulungen

Auf Anfrage können Schulungen angeboten werden. Die Möglichkeiten sind im Einzelnen abzusprechen. Für Publikum offene Spielvorstellungen kündigen wir im Blog an.

Gibt es Ansprechpartner*innen in meiner Region?

  • Berlin: Juliette Wedl, juliette.wedl@identitaetenlotto.de
  • Niedersachen, Braunschweig: Juliette Wedl, juliette.wedl@identitaetenlotto.de
  • Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: Sandra Winheller, s.winheller@tu-bs.de