EPALE – Electronic Platform for Adult Learning in Europe

ILo-Beitrag erscheint im Blog der EPALE

Die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesamt für Berufsbildung hatte angeregt, im Rahmen der aktuellen Themenwoche Initiativen der Antidiskriminierungsarbeit und Rassismusprävention einen Blogbeitrag für das EPALE zu verfassen, um das Identitätenlotto als Medium der Erwachsenen- und Weiterbildung vorzustellen. Lesen Sie im Folgenden einen Auszug aus dem heute erschienenen Beitrag von Juliette Wedl:

Für ein demokratisches und respektvolles Miteinander

„Zur Akzeptanz von Vielfalt beizutragen, Demokratie zu fördern und Menschenrechte zu achten, ist eine elementare Aufgabe unserer Zeit. Was damit verbunden ist, muss gelernt werden. Das Identitätenlotto bietet Raum für relevante Themen, für deren Diskussion im Alltag selten Zeit ist. Neben Fragen zu Identität, Normierung und gesellschaftlichen Machtverhältnissen betrifft dieses z.B. die Frage, woher und wieviel Wissen wir über andere Menschen haben und was Bedingungen für ein gutes Leben sind. Was sind Voraussetzungen für Verständnis, Empathie und Akzeptanz und was begrenzt sie?

Diese Auseinandersetzungen sind für das Lernen eines demokratischen und respektvollen Miteinanders relevant, eine Schlüsselkompetenz professionellen Handelns.“

Weiterlesen auf dem EPALE-Blog.